Schloss Weizern
Hier sind Sie!

Schloss Weizern

… Ist ein Haus, darbey ein Früegartt, auch krauttgart …

Das 1711 baudatierte kleine Herrenhaus von Weizern lässt mit seinem barocken Äußern nicht erahnen, dass bereits 1257 und 1291 mit Berhtold der Wizzenaer und Cunrad de Wizenaer ein hier ansässiger Ortadel existierte. Wo dieses Niederadelsgeschlecht, das vermutlich in Diensten der Welfen stand, genau residierte, bleibt unklar.

Mitte des 14. Jhdts. verleibte man die winzige Ritterherrschaft der Herrschaft Eisenberg ein, die ab 1390 von den Herren von Freyberg für Herzog Leopold von Österreich gehalten wurde.

1467 werden hier anlässlich einer Herrschaftsteilung neben zwei Hofstätten auch eine Taverne und ein Tanzhaus, weiterhin das (niedere) Gericht erwähnt. Um 1600 berichtet eine Steuerbeschreibung, dass der Amtmann Christa Haar(y) soeben einen neuen Ambthoff erbaut habe, der aus einem Haus, einem Frühgarten, einem Kräutergarten, einem Baumgarten, einem Anger etc. bestehe. Weitere Amtmänner und Präfekten werden bis 1806 genannt.

Die Besitzer und Pächter des Schlosses

1830 veräußerte Josef Maria Anton Friedrich von Freyberg-Eisenberg die grund- und gerichtsherrlichen Rechte an den bayerischen Staat. In der Folge wechselten Besitzer und Pächter in rascher Folge, wobei sich zwischen 1900 und 1959 eine Schlosswirtschaft hier etablierte. Im Jahr 1978 erwarb der jetzige Eigentümer, die Familie Schroeder, das Schlösschen.

Das »Schloss« liegt zu ebener Erde, Spuren der Ummauerung und des Grabens lassen sich allenfalls erahnen. Den Hauptbau bildet ein längsrechteckiges (17,2×13,0 m) zweigeschossiges Haus mit steilen, dreigeschossigen Giebeln nach Westen und Osten.

Fast alle heute sichtbaren Öffnungen sowie die aufgeputzten Ziergesimse und Eckquadern gehören der Bauzeit 1711 an, ältere Bauspuren – falls vorhanden – werden durch den dicken Verputz kaschiert.

Zugang

_ von Seeg Richtung Füssen in der Ortsmitte von Weizern rechts abbiegen
_ direkt hinter der Bäckerei Feneberg, eine kleine Seitenstraße rechts ab
_ die Straße endet nach 30 m am Schloss Weizern
_ das Herrenhaus ist nur von außen zu besichtigen (Privatbesitz)






DOWNLOADS

Interessante Burg-Infos mit Wegbeschreibung

_ PDF downloaden download starten
_ 215 KB

MEHR ZUM STANDORT
_ Gemeinde Hopferau
_ www.hopferau.de

INFOKARTEN
_ Burgen-Übersicht

BURGFÜHRUNGEN
_ Burgführungen im Überblick

BURGENMUSEUM
EISENBERG

87637 Eisenberg
Tel. 08363.92040

Geöffnet Sa, So & Feiertags
von 13.00–16.00 Uhr.


DER BURGENFÜHRER DER BURGENREGION ALLGÄU
Ausführliche Informationen in bildhafter und textlicher Form, sowie viele Tipps finden Sie in dem Burgenführer der Burgenregion Allgäu.

_ weitere Burgenführer-Infos


   
Kontakt Impressum