Burgenregion Allgäu

Kempten -
die größte Stadt des Allgäus


Stadt Kempten

Kempten, das einstige römische Cambodunum und jetzt die größte Stadt im Allgäu blickt auf eine 2000-jährige Geschichte zurück. Die Römerzeit wird lebendig im Archäologischen Park Cambodunum. Das Stadtbild ist geprägt durch das jahrhundertelange Nebeneinander der ehemalige Reichsstadt und der Fürstabtei Kempten. Das Allgäu-Museum im Kornhaus, eine Führung durch die Prunkräume der Residenz, ein Spaziergang durch die historische Altstadt – es gibt viel zu sehen. 


Shopping wird groß geschrieben: mit einem ausgedehnten Einkaufsbereich vom Hildegard- und Residenzplatz im Norden bis zum Forum Allgäu im Süden macht Einkaufen in Kempten Spaß.

 

Oder einfach Menschen in den Straßencafés oder auf dem Wochenmarkt begegnen oder im Hofgarten die Ruhe genießen. Im Frühjahr eine Woche Jazz, im August die Allgäuer Festwoche, im Dezember der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz, Theater, Feste, Konzerte auf der Freilichtbühne Burghalde, das ganze Jahr ist etwas los.

 

Mit der »bigBOX Allgäu« hat Kempten eine einzigartige Multifunktionshalle mit modernster Technik und Platz für bis zu 9000 Besucher. Hier werden Spitzenveranstaltungen aller Art geboten. Und wer noch mehr erleben möchte: im Freizeitbad CamboMare werden Saunagenuss pur und Badespaß für die ganze Familie geboten. Ob ein Kurzurlaub oder ein Tagesausflug, Kempten ist immer ein Erlebnis.

Sehenswürdigkeiten

St. Lorenz Basilika

Der erste große Kirchenbau in Süddeutschland nach dem Dreißigjährigen Krieg  3 Gemeinden und Städte haben die Chance ergriffen und über ein umfassendes LEADER-P ... mehr

Schauraum Erasmuskapelle

Ein besonderes Erlebnis bietet die unterirdische Erasmuskapelle auf dem St. Mang Platz mehr

Prunkräume der Residenz

Das um 750 gegründete Benediktinerstift wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört mehr

St. Mang Platz

Der spitze, 66m hohe Turm der gothischen St. Mang-Kirche überragt die Altstadt mehr

Orangerie

Das Gebäude wurde 1780 als nördlicher Abschluss des ursprünglich in drei Terrassen mehr

Archäologischer Park Cambodunum

Der Archäologische Park Cambodunum lässt eine längst vergangene Zeit lebendig werden ... mehr

Weitere Sehenswürdigkeiten

Rathaus

1368 wurde die damalige Kornschranne erst als Fachwerkbau, 1474 dann als Steinbau errichtet. Die Wandmalerei an der Fassade zeigt einen der Sage nach berühmten Sohn der Stadt – »Heinrich der Kempter«.

Bäckerstraße

Von der typischen gewundenen Altstadt-Straße zwischen St. Mang-Platz und St. Mang-Brücke, mit einer Häuserzeile aus dem 15. bis 19. Jahrhundert, zweigt in der Biegung das Ankergässele ab, ein idyllischer Winkel mit dem Ankertörle, dem einzigen erhaltenen Stadtmauerdurchgang.

Kornhaus

Das um 1700 erbaute Kornhaus mit barocker Fassade und dreistöckigen Volutengiebeln, beherbergt heute das Allgäu-Museum sowie einen Festsaal.

Rathausplatz

Die ehemalige Marktstraße, auf spätmittelalterlicher Grundlage im 17.–20. Jahrhundert erneuert, ist heute ein beliebter Treffpunkt. Stattliche Patrizierhäuser umrahmen den Platz.

Kronenstraße

Unweit vom Rathaus finden wir die König’schen Häuser. Die barocke Fassadengestaltung der beiden Häuser (Nr. 29 und 31) ist einzigartig in der Altstadt. 

Ehemalige Stiftstadt

Das Wohn- und Handwerkerviertel der ehemaligen Stiftsstadt zeigt sich mit verwinkelten Gassen, Fachwerkhäusern, Herbergen und Bauernhäusern.

Fischerstraße/Klostersteige

In der Fußgängerzone finden sich etliche Bürgerhäuser des 18./19. Jahrhundert, die unter Denkmalschutz stehen.

Marstall

Der ehemalige Marstall ist heutzutage der Sitz des Alpin Museums und beleuchtet die Geschichte der Alpen als Lebensraum, den Bergsport, Skisport, Expeditionen und vieles mehr.

Museen und Sammlungen

_ Allgäu-Museum
_ Allgäuer Burgenmuseum
_ Alpenländische Galerie
_ Alpinmuseum
_ Archäologischer Park Cambodunum (APC)
_ Kleine Thermen
_ Kunsthalle Kempten
_ Naturkundemuseum
_ Römisches Museum
_ Prunkräume in der Residenz

Tourist Information

Rathausplatz 24

87435 Kempten

0831 96 09 55 - 0

0831 96 09 55 - 10

Allgäuer Burgenmuseum

Burghalde 1

87435 Kempten (Allgäu)

0831 51 21 46 - 8

Stadtführungen

 

für Einzelpersonen & Familien

ganzjährig Samstags

jeweils um 11.00 Uhr

 

Mai bis Oktober zusätzlich

Montags und Donnerstags

jeweils um 11.00 Uhr

E-Mail schreiben