Burgenregion Allgäu

Willkommen zur
Burgführung


Burgführungen und mittelalterliche Stadtführungen

Qualifizierte, d.h. wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Burgführungen sind bundesweit eher eine Seltenheit, zumal wenn spannend und unterhaltsam präsentiert. Zumeist werden unsinnige Lehrmeinungen aus völlig veralteten Burgenbüchern wiedergegeben und fantasievolle Geschichten erzählt.

Im Allgäu wurden zahlreiche Burgenführer und Stadtführer innerhalb des Burgenprojekts speziell geschult, um den Besuchern fachlich fundierte Führungen zu bieten.

 

Daneben öffnen auch einige Burgen und Schlösser die sich in Privatbesitz befinden ihre Pforten (meist nach Voranmeldung). Lauschen Sie spannenden Informationen von den Burgherren aus erster Hand.  

Angebote für Führungen

Burgruine Alt-Trauchburg

Burgführungen auf der Alt-Trauchburg bei Kleinweiler

können in der Zeit von Mai bis Oktober telefonisch vereinbart werden.

Tel. 08378 638

Weitere Infos zur Burgruine Alt-Trauchburg | Homepage Weitnau

Stadtführung "Füssen im Mittelalter"

Ganz nah dran an der goldenen Epoche der Füssener Stadtgeschichte! Der Guide erzählt Ihnen, wie das denn so war bei den fast vierzig Besuchen des Habsburger Kaisers in Füssen. Mit welchen Alltagssorgen die Bürger der mittelalterlichen Stadt zu kämpfen hatten. Wo das mittelalterliche Spital lag und wo der Kornmarkt gehalten wurde. Ob in Füssen Hexenverbrennungen stattfanden und vieles mehr.
Achtung: Diese Stadtführung eignet sich nicht für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer, im Wehrgang ist Trittsicherheit gefordert.

Hunde nicht erlaubt.

Treffpunkt: Tourist Information Füssen

Kaiser-Maximilian-Platz 1
87629 Füssen
(0049) 0 83 62 93 85 0
(0049) 0 83 62 93 85 20

Dauer: ca. 2 Stunden. Alle Termine können Sie unter 08362.93850 erfragen und finden Sie online hier 

Kosten: Erwachsene mit FüssenCard € 4,00. Erwachsene ohne FüssenCard € 6,00. Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenfrei, ab dem 15. bis einschließlich 17. Lebensjahr € 2,00.
Anmeldung bis 14 Uhr am Veranstaltungstag erforderlich. Keine Mindestteilnehmerzahl. Maximal 20 Personen.
Route: Schrannenplatz mit Kornhaus und Stadtvogtei - Stadtmauer am Sebastianfriedhof (Wehrgang) - Bleichertor - Heilig-Geist-Spital - Lautenmacherbrunnen am Brotmarkt - Innenhof Hohes Schloß - Schlucht im Baumgarten - Färberhaus Rittergasse

Schlossführung Hohes Schloss in Bad Grönenbach

SCHLOSSFÜHRUNG MIT MUSIK "Ritter, Burg und Gesang"

Das Hohe Schloss in Bad Grönenbach ist ein steinernes Zeugnis einer wechselvollen Geschichte. Während der Schlossführung treten die Besucher eine spannende Zeitreise an, die vom Mittelalter bis in die heutige Zeit reicht: der Wandel von der Schildmauerburg zum Burgschloss. Die Schlossführung wird von den Musikanten Vroni Brehm (Harfe), Elmar Kobs (Bass) und Otto DAvid (Gitarre) in einer musikalischen Zeitreise vom Mittelalter bis in unsere Zeit begleitet. Den Abschluss bildet ein kleines Konzert.

Anmeldung: Kur- und Gästeinformation  Tel: 08334/ 60531

Nächster Termin:       Donnerstag, 14.05.2020  um  19:15 UHr

Treffpunkt:  vor dem Hohen Schloss 

Dauer:        ca. 120 Minuten

Eintritt:       € 8,00  / mit Gästekarte € 6,00 

 

NACHTWÄCHTERFÜHRUNG IM HOHEN SCHLOSS

Die Nachtwächterführung im Hohen Schloss ist kein normaler Schlossrundgang, denn der Nachtwächter weiß so manche dunkle Geschichte über das Schloss zu erzählen....

Das Hohe Schloss wurde vermutlich im 12. Jahrhundert an der Stelle einer vorgeschichtlichen Fliehburg um einen Nagelfluhfelsen herum gebaut, ja teilweise aus dem Felsen geschlagen. Bis im ersten Stock sind noch die Reste der ursprünglichen Felswand erkennbar. Der geführte Rundgang führt Sie durch den Schlossgraben, den Schlosskeller und weitere Räumlichkeiten. In seiner Begleitung begeben Sie sich auch in die finsteren Ecken des Hohen Schlosses, hierbei ist Gänsehaut vorprogrammiert!

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

Nächster Termin:   Freitag, 17.04.2020  um 21:00 Uhr

Treffpunkt: vor dem Hohen Schloss 

Dauer: ca. 115 Minuten 
Eintritt5,- € / mit Gästekarte 3,50 €
Eine Anmeldung bei der Kur- und Gästeinformation, Tel. 08334-60531 ist erforderlich.

Eisenberger Burgenruinen

Hoch über dem Dorf Zell und seinem Umland thronen zwei gewaltige Burgruinen: Eisenberg und Hohenfreyberg. Eisenberg zählt zur ältesten Deutschlands und Hohenfreyberg zur bestsanierten. Lassen Sie sich entführen in die Geschichte des Mittelalters und enträtseln Sie die Mythen der Ritter. Der Schwerpunkt der Führung liegt auf der Burgruine Hohenfreyberg. Die Führungen entfallen nur bei sehr schlechtem Wetter.


Dauer: ca. 75 Minuten
Kosten: Kosten € 5,00 pro Person - Kinder bis 14 Jahre sind frei.

Termine: Ab Juni 2020, Termine werden bekanntgegeben.
Treffpunkt: 15:00 Uhr Schloßbergalm (am Ziegengehege)
Anmeldung: bis 12 Uhr am Veranstaltungstag in der Tourist Information Eisenberg unter Tel: 08364-1237 erforderlich!
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen.

Schloss Hohenschwangau

Besichtigungen
Besichtigung nur im Rahmen einer Führung möglich. Führungsdauer ca. 35 Minuten.
Fremdsprachenführungen sind möglich.

Weitere Infos zum Schloss Hohenschwangau | Homepage Hohenschwangau

Schloss zu Hopferau

Führungen & Besichtigung

Schlossbesichtigung täglich von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Kostenlose Führungen durch die historischen Räume auf Anfrage.

 

Kontakt

Termine vereinbaren Sie bitte

direkt im Schloss zu Hopferau

Tel: +49(0 )83 64 -98 48 90

info(at)schloss-hopferau.com

 

 

Weitere Infos: Homepage Schloss zu Hopferau

Stadt Kaufbeuren (mit Stadtmauer)

Stadtführungen 
Im Rahmen der Stadtführungen durch die historische Altstadt ist die Begehung der Stadtmauer mit dabei. Führungen von Mai bis Oktober, jeden Mittwoch & Samstag um 11.00 Uhr. Die Teilnahme kostet 5,50 € pro Person.

Nachtwächterführungen

Kaufbeuren Marketing bietet spannende und erlebnisreiche Nachtwächterführungen für Einzelpersonen durch die abendliche Kaufbeurer Altstadt an.

Die Nachtwächterführungen starten in der Nähe des historischen Rathauses, verlaufen durch die Kaiser-Max-Straße, über den Kirchplatz, am Crescentiakloster entlang und hinauf zum Blasiusberg mit der früheren Stadtbefestigung.

Start ist jeweils mit Beginn der Dämmerung. Die genauen Uhrzeiten erfahren Sie bei der Anmeldung zur Führung. Eine Führung dauert 2 bis 2,5 Stunden. Die Nachtwächterführungen sind geeignet für Kinder ab 12 Jahren. Der Preis beträgt 7,50 Euro pro Person.

Die Kaufbeurer Nachtwächtersaison läuft von April bis Oktober. 

Termine für 2020 werden demnächst hier bekanntgegeben.

  • Melden Sie sich für Ihre Teilnahme bei der Kaufbeurer Tourist Information unter Telefon 08341 437-190 oder per Email an tourist-info@kaufbeuren.de an. 


Weitere Infos zur Stadtmauer Kaufbeuren | Homepage Kaufbeuren

Schloss Kronburg

Schlossführungen & Museum

Das Schloss befindet sich in Privatbesitz. Ein Teil des Schlosses ist jedoch im Rahmen
von Führungen der Öffentlichkeit zugänglich.

 

Öffnungszeiten

Schloss (Innenhof) ganzjährig geöffnet.

In den Sommermonaten (Ende April bis Oktober) kann die Kronburg jederzeit nach Voranmeldung in Gruppen (ab 15 bis max. 50 Pers.) besichtigt werden.

 

Baron Vequel-Westernach führt Sie persönlich durch das Museum, erzählt anschaulich aus der eindrucksvollen Geschichte der Kronburg und weiß viel Wissenswertes über das ausschließlich aus altem Familienbesitz stammende Inventar zu berichten.

 

Baron Vequel-Westernach und seine Familie freuen sich auf Ihren Besuch und bitten um telefonische Voranmeldung unter +49 (0) 8394 - 271.

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden

 

Preise

Schlossführungen für Gruppen unter 15 Personen - Pauschal 120,- €

 

Schlossführung für Gruppen ab 15 bis ca. max. 45 Personen - Preis pro Person 8,-- €

 

Frühstücksbuffet im Gästehaus Schloss Kronburg,
anschließende Schlossführung ab 15 bis 30 Personen - Preis pro Person 28,-- €

Burgruine Laubenbergerstein

Führungen & Besichtigungen 
Besichtigungsmöglichkeiten des Rundturms und Führungen finden bis Ende Oktober jeden Samstag von 13.00–17.00 Uhr statt (bei günstiger Witterung). 

Kontakt 
Heimatverein Immenstadt e.V.| 1. Vorsitzender Walter Kössel | Tel. 08323.8576

Weitere Infos zur Burgruine Laubenbergerstein

Stadtbefestigung Mindelheim

Lernen Sie Mindelheims Geschichte und Geschichten bei einem geführten Rundgang durch die historische Altstadt und entlang der Stadtmauer kennen. Von Mai bis Oktober begleiten Sie an jedem zweiten und letzten Samstag im Monat kundige Stadtführer.

Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Theaterplatz. Außergewöhnliche Themenführungen und individuelle Gruppenführungen sind jederzeit bei der Tourist-Information Mindelheim, Tel. 08261-991520 buchbar.

Informationen zu allen Mindelheimer Stadtführungen finden Sie auch hier.

http://www.mindelheim.de/freizeit-tourismus/stadtfuehrungen

Mindelburganlage

Mindelburg

Nur rund 25 Gehminuten trennen die Altstadt von der weithin sichtbaren Mindelburg. Mit Pallas, Burgfried und Burgbrunnen entspricht sie den Vorstellungen einer mittelalterlichen Burganlage. Aufzeichnungen belegen, dass die Mindelburg bereits im 12. Jahrhundert zur Befestigung der Salzstraße angelegt wurde. Die Außenanlage ist tagsüber zugänglich und der Besuch kostenfrei. Nehmen Sie sich Zeit für eine Einkehr oder genießen Sie den weiten Blick ins Mindeltal. Für die Anfahrt stehen ausreichend kostenfreie Bus- und PKW Parkplätze zur Verfügung.

 

Weitere Infos online unter:  http://www.mindelheim.de/freizeit-tourismus/stadtfuehrungen

Schloss Neuschwanstein

Besichtigungen 
Besichtigung nur im Rahmen einer Führung möglich. Führungsdauer ca. 35 Minuten.
Fremdsprachenführungen sind möglich. Im Schloß Neuschwanstein sind insgesamt

ca. 300 Stufen.

Neu ist die Sonderausstellung „Neuschwanstein neu entdeckt / recently discovered“

sowie spannende historische Baustellenfotos als großformatige Projektionen

und einen restaurierten neuromanischen Kachelofen mit erstmals ergänzten Keramikfiguren.

Diese drei neuen Präsentationen sind im Rahmen des Schlossbesuchs ohne Aufpreis zu sehen.  mehr info http://www.schloesser.bayern.de

Weitere Infos zum Schloss Neuschwanstein | Homepage Neuschwanstein